Körper UND Seele

Psychosomatik meint in unserem Sinne das komplexe Zusammenspiel bzw. den integralen Wesensausdruck von Körper UND Seele. Nach Ruediger Dahlke und vielen anderen renommierten Psychosomatikern unserer Zeit wird der Körper zur Bühne für all jene Stücke und Themen, die vom Bewusstsein gemieden werden.

 

Wer sich nicht eingesteht, dass er die Nase im übertragenen Sinn voll hat, dessen konkrete Nase verschließt sich. Wechselt er auf Bewusstseinsebene wieder in einen Zustand etwa von Begeisterung, öffnet sich die verstopfte Nase sogleich. Jeder, der sich schon Mal bei Schnupfen auch nur kurzzeitig für einen Film oder ein Konzert begeistert hat, kann diese Erfahrung bestätigen. Insofern wird es therapeutisch bei diesem Ansatz wichtig, das Thema hinter der Symptomatik zu erkennen um diesem dann wieder auf der Bewusstseinsebene zu begegnen bzw. gerecht zu werden. Wir wissen, dass der Mensch neben der körperlichen, auch eine seelische und geistige Dimension hat. Und wir wissen, dass diese Dimensionen eine Einheit bilden und sich gegenseitig beeinflussen bzw. in direktem, ganzheitlichem Zusammenhang stehen. Nicht immer ist der kausal nachvollziehbar, aber immer ist da Wirkchance auf ganzheitlicher Ebene.

 

Zur Symptomdeutung online >

Zur Körperdeutung online >

 

Button Symptomdeutung

Buchtipp