Erkenne Dich selbst!

 

Die archetypische Medizin ist ein psychosomatischer Ansatz, der in der archetypischen Deutung von Symptomen und Symptommustern versucht deren "Qualität" und „Sinn“ zu erfassen und so Ihrer Symbolik und Botschaft gerecht zu werden. Diese Intervention geschieht aber nicht in materieller Form z.B. via Tabletten oder Tropfen (was dies aber nicht ausschließt), sondern ideell mit einem, das gesamte Verhalten und das geistig-seelische Erleben der Betroffenen umfassenden und ansprechenden Vorschlag für eigenes Erkennen. In diesem Erkennen des eigenen Wesens, auch und gerade wenn es krank ist, sieht die Archetypische Medizin Basis und Chance zu eigenverantwortlicher Veränderung und Entwicklung hin zum heil, im Sinne von ganz werden. Die Grundlage der archetypischen Medizin sind die Gesetze des Lebens(schicksals) und deren wesentliche Stütze das Verständnis der Archetypen (Urprinzipien).

 

weiter zu den Urprinzipien >

 

Button Symptomdeutung

Buchtipp